Hauptinhalt

Informations- und Servicestelle Rötha

Öffnungszeiten:
Dienstag (Sprechtag) 9–12 Uhr und 13–18 Uhr
Donnerstag 9–12 und 13–15 Uhr

Persönliche Besuche bitte nur nach Anmeldung bei dem zuständigen Bearbeiter des Amtes!

Aktuelles

Öffentliche Hinweise aus dem Landkreis Leipzig

Informationen der Unteren Landwirtschaftsbehörde zum Verkauf von Grundstücken nach dem Grundstücksverkehrsgesetz

Ökologische Vorrangflächen mit Zwischenfrüchten oder Gründecke für Futternutzung freigegeben

Sachsens Landwirte können ab 25.09.2020 Flächen mit Zwischenfruchtanbau oder Gründecke für die Beweidung nutzen oder für Futterzwecke mähen, die als im Umweltinteresse genutzte Fläche ausgewiesen sind.

Nutzung von EFA-Brachen für Futterzwecke

Aufgrund der flächendeckenden witterungsbedingten Futterknappheit wird ab dem 01.07.2020 für ganz Sachsen die Nutzung von EFA-Brachen (EFA-Code 062) für Futterzwecke zugelassen.
Der Aufwuchs kann in Form von Beweidung und als Schnittnutzung für die Fütterung im eigenen Betrieb als auch in anderen Betrieben genutzt werden. Ein individueller Nachweis der Futterknappheit ist nicht notwendig.

Für den ADIV-Zeitraum (01.07.-15.07.2020) hat durch den Betrieb eine Anzeige der bis 15.07.2020 genutzten Flächen mittels ausgefülltem Formblatt zu erfolgen.

Für eine Futternutzung ab dem 16.07.2020 ist die spezielle Anzeige durch den Betriebsinhaber nicht mehr erforderlich.

Feldränder/ Pufferstreifen (EFA-Code 057 bzw. 058) und Streifen am Waldrand (EFA-Code 054) dürfen generell ab dem 01.07. für Futterzwecke (Beweidung, Schnittnutzung) genutzt werden. Dies gilt unabhängig von einer bestehenden Futterknappheit. Die Streifen müssen jedoch von der angrenzenden landwirtschaftlichen Fläche unterscheidbar bleiben.

Die novellierte Düngeverordnung ab 01.05.2020

Die novellierte Düngeverordnung beinhaltet neue Regeln zur Verbesserung des Gewässerschutzes und der Luftreinhaltung.

Sächsische Düngerechtsverordnung

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Umsetzung der Sächsischen Düngerechtsverordnung (SächsDüReVO).

Hinweise für Waldbesitzer und Landwirte zur Lagerung von Holz auf landwirtschaftlichen Flächen

Für Landwirte ergeben sich aus der Lagerung von Holz auf ihren Flächen mitunter Unsicherheiten bezüglich der Auswirkungen auf die Agrarförderung. Das vorliegende Merkblatt informiert über die grundsätzlichen Regelungen in diesem Bereich.

Beratungsdienst zur Einkommens- und Vermögenssicherung

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Möglichkeit an, uns fachlich fundiert und vertraulich zu konsultieren, wenn Ihr landwirtschaftlicher oder gartenbaulicher Betrieb in Existenzgefahr zu geraten droht oder bereits existenzgefährdet ist.

zurück zum Seitenanfang