Hauptinhalt

Tiergerechte und umweltverträgliche Haltung in Sachsen

Kühe in Stall

Der Landeswettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft. Er wird im Auftrag des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in der Regel von einem externen Partner durchgeführt.

Ziele

Ziel des Wettbewerbes ist es, sächsische Tierhalter für besonders tiergerechte und umweltverträgliche Lösungen bei der Haltung von landwirtschaftlichen Nutztieren öffentlichkeitswirksam auszuzeichnen.

Teilnehmer

Alle sächsischen Betriebe mit landwirtschaftlicher Tierhaltung, deren Haltungsverfahren geeignet sind, eine Beispielswirkung hinsichtlich Tier- und Umweltschutz dazustellen.

Ehrung

Die Betriebe mit einer auszeichnungswürdigen Tierhaltung erhalten eine Stalltafel mit der Prägung: »Betrieb mit ausgezeichneter Tierhaltung«
Die Ehrung der Betriebe und die Übergabe der Stalltafeln erfolgt öffentlichkeitswirksam im Rahmen der Tage des offenen Hofes oder bei vergleichbaren Anlässen unter Beisein des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft, dem LfULG und der regionalen Medien.

Turnus

Der Wettbewerb findet zweijährig statt.

zurück zum Seitenanfang