Hauptinhalt

Leistungsmelken

Mädchen vor Melkstand

Die Milchproduktion hat in Sachsen einen hohen Stellenwert und sichert wertvolle Lebensmittel für die Bevölkerung. Dabei stellt das Melken eine hochqualifizierte Tätigkeit mit weitreichendem Einfluss auf Menge und Qualität des Produkts dar und erfordert vielfältige Kenntnisse und Fertigkeiten.

Die Wettbewerbsteilnehmer werden in Theorie und Praxis (Handmelken, Melken am Karussell und an der Fischgräte) geprüft.

Ziele

Die Wettbewerbe sind ein Instrument zur Förderung der beruflichen Bildung und der Traditionspflege. Sie fördern das Bewusstsein junger Menschen, sich verstärkt in einem anerkannten Beruf zu engagieren, sich weiter- und fortzubilden.
Die Anforderungen des Melkens als eine der grundlegendsten Fertigkeiten in den Berufen Tierwirt/in und Landwirt/in sollen öffentlichkeitswirksam dargestellt werden.

Teilnehmer

Auszubildende und Facharbeiter in den Berufen Tierwirt/in und Landwirt/in

Ehrung

Als Auszeichnung erhalten die Sieger eine Urkunde.
Die Landessieger werden zur Teilnahme am Bundeswettbewerb gemeldet.

Turnus

Die Regionalwettbewerbe finden in den ungeraden Jahren, der Landeswettbewerb findet in den geraden Jahren statt.

zurück zum Seitenanfang