Hauptinhalt

Zuständigkeitsbereich

Der Dienstbezirk umfasst den Vogtlandkreis und die Stadt Plauen mit einer Fläche von 141.195 ha.

Höhenlage: 250–900 m ü. NN.
Durchschnittstemperatur: 6,9–7,5 °C.
Durchschnittsniederschlag: 640–850 mm.
Die Ackerzahl beträgt je nach Gebiet 15–45.

Landwirtschaft und -bewirtschaftung haben im Vogtland eine lange Tradition und an Erfahrung reiche Geschichte. Bis heute sind die dörfliche Struktur und die Kultur im Vogtland dadurch nachhaltig geprägt. Land- und Forstwirtschaft war und ist Lebensgrundlage der Menschen dieser Region.

Fast die gesamte landwirtschaftliche Nutzfläche (LN) von 57.463 ha wird von der EU als benachteiligtes Gebiet eingestuft. Der Wald nimmt etwa 40 % der Gesamtfläche ein und damit 12 % mehr als im sächsischen Vergleich. Rund 20 % der LN werden nach den Richtlinien des Ökologischen Landbaus bewirtschaftet.

Im Dienstbezirk befinden sich 31 Fauna-Flora-Habitatgebiete (FFH) und 7 Vogelschutzgebiete (SPA). Es kommen besonders geschützte Arten vor, die an eine spezielle landwirtschaftliche Bewirtschaftung gebunden sind.

zurück zum Seitenanfang