Hauptinhalt

Dresden-Pillnitz

Panorama Innenansicht Bibliothek Dresden-Pillnitz

Die gemeinsame Bibliothek der HTW und des LfULG ist geschlossen.

Die Lagebewertung des 7-Tage-Inzidenz für Dresden ist in die Rote Phase eingetreten, das Gebäude der Bibliothek ist geschlossen und die Nutzung ist nur noch mit Voranmeldung möglich.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per Mail mit Zeit und Datum Ihres Besuchs an. Bitte klingeln Sie am Haupteingang des Bibliotheksgebäudes in Pillnitz, wir sind in der Zeit von 8 - 16 Uhr normalerweise Anwesend.

Der Abholservice für Bücher steht auch weiterhin zur Verfügung. Bitte senden Sie uns Ihre Bestellung per E-Mail. Wir richten eine kontaktarme Übergabestelle an der Außentür ein.

Vor Ort müssten Sie einen Besucherfragbogen ausfüllen. Dies soll die Nachvollziehbarkeit von eventuellen Infektionswegen ermöglichen. Nach Ablauf einer Frist werden die Dokumente vernichtet.

Auch in unseren Räumen halten wir die allgemeingültigen Abstands- und Hygieneregeln ein:

Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie Abstand zu Personen. Um größere Ansammlungen zu vermeiden, öffnen wir den Bereich in Erdgeschoß für maximal 1 Person.

Die Arbeitsplätze im Erdgeschoß und Lesesaal stehen nach individueller Absprache zur Verfügung. Statt der PC´s steht HTW Angehörigen in allen Bereichen das HTW W-LAN Netz zur Verfügung. Alle anderen Nutzenden unterstützen wir bei der Recherche.

Verlängerungen für LfULG Ausleihen nehmen wir vorzugsweise per E-Mail entgegen. Ihr HTW Online Nutzerkonto bietet Ihnen ebenfalls die Option der Verlängerung von HTW Ausleihen. Achtung: Bei Überziehung der Leihfristen werden wieder Gebühren fällig.

Die Bibliothek am Standort Dresden-Pillnitz verfügt z. Zt. über knapp 90.450 Medieneinheiten (Bücher, Zeitschriften, Serien, CD-ROM, Videos, Schuljahres-Abschlussarbeiten, Sonderdrucke etc.) einschließlich eines wertvollen, vorwiegend gartenbaulichen Altbestandes. Rund 85.000 Medien und Zeitschriftenbände sind in Freihand aufgestellt und für den Nutzer unmittelbar zugänglich.

Die Bibliothek hat einen attraktiven Altbestand, alte Gartenbauliteratur aus der Zeit des frühen 20. Jahrhunderts, die unter anderem aus den Beständen der 1922 gegründeten »höheren Staatslehranstalt für Gartenbau in Pillnitz an der Elbe« und der früheren Dresdener Gartenbaugesellschaft »Flora« hervorgegangen ist.
Zur Bibliothek gehören

  • ein moderner Lesesaal mit ca. 125 lfd. gehaltenen Zeitschriften und Serien,
  • ein Buchscanner, bitte eigenen USB-Stick mitbringen.

In der Bibliothek Pillnitz befindet sich außerdem die Zweigbibliothek der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

Sammelschwerpunkte: Gartenbau, Gemüsebau, Heil- und Gewürzpflanzen, Obstbau, Weinbau, Zierpflanzenbau, Gehölzkunde, Floristik, Genetik, Pflanzenzüchtung, Versuchswesen, Bodenkunde, Pflanzenernährung, Pflanzenschutz, Pflanzenkrankheiten, Gartenkultur, Gartenkunst, GaLabau, Gartengestaltung, Friedhofswesen, Landeskultur, Umweltschutz, Ökologie, Botanik, Landwirtschaft, Klimatologie und Meteorologie.

Blick in die Bibliothek

Lesesaal der Bibliothek

Blick in die Bibliothek

Bibliothek Dresden-Pillnitz

zurück zum Seitenanfang